Über beate_putzt

Beate

Über Beate:

  • Dieser Blog ist meine Plattform, um meine Erfahrungen mit dir zu teilen – Diabetes Typ1, Natur, Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit, Musik, Arbeitsalltag, Religiösität und allem, was mich noch so umtreibt
  • Diabetes Typ 1 seit 8/1994
  • Insulinpumpe seit 2002 ( das Apparätsche ), aktuell Accu-Check Spirit Combo
  • CGM seit 4/2017, aktuell Dexcom G5
  • Looperin seit 4/2018
  • Die meistgefragteste Frage: Warum Beate putzt?

Beate putzt – zu Besuch bei euch?

Ich blogge und schreibe nicht nur gerne, sondern halte auch Workshops und Vorträge für Menschen mit Diabetes und Interessierte sowie Fachpersonal. Ich möchte aktiv Wissen und Informationen über das Leben mit, nicht trotz, Diabetes weitergeben, denn dieser Austausch bringt mich in meinem Leben auch heute noch weiter. Ob Vortrag, Workshop oder Artikel – weitere Informationen erhaltet ihr auf Anfrage von mir. 🙂

If you have good thoughts they will shine out of your face like sunbeams and you will always look lovely. (Roald Dahl)

8 Gedanken zu „Über beate_putzt“

  1. Hallo Beate,
    ich würde Dich gerne fragen ob Du denn Jakobsweg gegangen bist um Dir es selber zu sagen “ Du kannst es Schaffen „,. oder hast Du auch das Buch zuerst gelesen von HP ? “ Dann bin ich mal Weg „.
    Ja Du hast ein Cooler Blog der Spaß mach darin zu Lesen,.
    Gruß Matthias

    1. Hallo Matthias! Ich hatte das Hörbuch von Harpe Kerkeling gehört, das war aber, als die Entscheidung schon getroffen war. Ich bin den Jakobsweg gelaufen, weil ich mich gern draußen in der frischen Luft bewege und den Kopf frei kriegen wollte.
      Danke fürs Kompliment 🙂
      Viele Grüße, Beate

  2. Hallo Beate, ich habe mit Begeisterung deinen Blog gelesen. Es freut mich, wie du mit deiner Diabetes-Erkrankung umgehst und anderen dadurch hilfst. Mein Team und ich wollen etwas ähnliches machen. Wir haben, leider auch am eigenen Leib haben festgestellt, dass wir Menschen sowohl über unsere Krankheiten, als auch potentielle Erkrankungen von Ärzten und Medizinern nicht immer adäquat aufgeklärt werden. Aus diesem Grund informieren wir Menschen unteranderem über Diabetes. Dabei achten wir darauf, dass die teilweise sehr komplexen Informationen (Gerade von Forschern und Ärzten produziert) so verständlich wie möglich sind. Wir schleifen derzeit unserem Prototypen in Form eines Mailings um in 3 Monaten dazu eine kostenfreie App fertigzustellen. Um die Inhalte für die Betroffenen so gut es geht zu definieren und an ihre Bedürfnisse anzupassen, arbeiten wir mit aktiven Patienten zusammen um gemeinsam die passenden Inhalte zu identifizieren. Ich würde mich sehr freuen dich in unsere Testgruppe aufnehmen zu könnenn. Du erhältst dann wöchentlich eine Mail mit news rund um diabetes. In dem Newsletter befindet sich die Möglichkeit Feedback zu geben. Das hilft uns dabei die Qualität stetig zu verbessern und noch mehr Menschen zu helfen. Was sagst du, dürfen wir dir wöchentlich einmal news rund um Diabetes zukommenlassen und mit deiner Hilfe Diabetikern weltweit zu unterstützen? Beste Grüße Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.